BIU.Dev / BIU.Net

Was sind BIU.Dev und BIU.Net?
Mitglieder von BIU.Dev und BIU.Net
BIU Academy
BIU.Net & Friends Arena @ gamescom

Mit BIU.Dev und BIU.Net bietet der BIU seit 2015 zwei Netzwerkplattformen an, deren Ziel es ist, alle Teilnehmer der deutschen Computer- und Videospiel-Branche untereinander besser zu vernetzen und den Austausch aller Akteure zu fördern, sowie das Engagement aller Marktakteure zu bündeln und zu koordinieren, um langfristig den Spiele-Standort Deutschland zu stärken. Das Zusammenspiel der beiden Netzwerke und des BIU ermöglicht Synergien, wie es sie zuvor in der Industrie nicht gab.

 

Das Angebot der Mitwirkungs- und Mitgestaltungsplattformen BIU.Dev und BIU.Net ist eine Antwort auf die Veränderungen und hohe Dynamik der Branche und soll auch dazu beitragen die bundesweite Sichtbarkeit und Wirksamkeit von Initiativen zu unterschiedlichen Themenfeldern der Industrie deutlich zu erhöhen.

 

Weitere Informationen

Die Netzwerkplattform BIU.Dev richtet sich vor allem an Spieleentwickler jeder Größe, von Start-Ups und Indies bis hin zu etablierten Studios. Dem BIU.Net können sich alle weiteren Akteure der Computer- und Videospiel-Branche anschließen, insbesondere Wissenschaftler und Hochschulen, Dienstleister und Agenturen jeder Art, Freelancer, Kapitalgeber, etc.

 

Je mehr Partner das Netzwerk unterstützen, desto größer ist der Nutzen und Erfolg, alle Beteiligten der Branche besser zu vernetzen und das gemeinsame Ziel – die Stärkung des Standorts Deutschland – zu erreichen.

Die BIU Academy ist eine praxisnahe Webinar-Reihe für Entwickler, Gründer und Interessierte in Kooperation mit Making Games. Die Weiterbildungsmaßnahme ohne Reisekosten wird alle relevanten Themen rund um die Entwicklung und Vermarktung von digitalen Spielen umfassen. Experten der Games-Branche referieren zu Schwerpunkten wie Gamedesign, Geschäftsmodelle, Internationalisierung, Rechtsfragen, Marketing sowie weiteren Themen und gehen auch auf Fragen aus dem Publikum ein.

 

Weitere Informationen

Mit der "BIU.Net & Friends Area" können 2016 erstmals auch Unternehmen auf einem Stand des BIU in der business area präsent sein, die bisher noch nicht Mitglied im BIU, bei BIU.Dev oder BIU.Net sind. Im Basispaket kann auf der "BIU.Net & Friends Area" ab 1.400 Euro die Gemeinschaftsfläche mit den dortigen Besprechungsmöglichkeiten genutzt werden.

 

Im Paket enthalten sind unter anderem das Empfangsmanagement, Logo-Platzierungen und Wifi sowie Snacks und Getränke. Weitere Optionen können kostenpflichtig hinzugebucht werden. So lassen sich auch ein exklusiver Meeting-Tisch im Lounge-Bereich oder ein eigener Konferenzraum buchen, die dann jeweils ausschließlich dem eigenen Unternehmen uneingeschränkt zur Verfügung stehen.

 

Weitere Informationen