Premiere im Oktober: „Making Games Conference“ im Rahmen der MEDIENTAGE MÜNCHEN

Making Games Conference

Im Rahmen der 31. MEDIENTAGE MÜNCHEN feiert die „Making Games Conference“ am 25. und 26. Oktober ihre Premiere. Veranstalter und Initiator der Konferenz  ist die Computec Media Group. Offizielle Förderer und Partner der „Making Games Conference“ sind der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware, das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie die MEDIENTAGE MÜNCHEN.
 
Den Schwerpunkt der zweitägigen Veranstaltung bilden mehrere Master Classes, in denen hochklassige Referenten ihr Expertenwissen u.a. in den Bereichen Game Design, Technologie und Virtual Reality weitergeben.
 
„Wir wollen mit unserer Marke ‚Making Games‘ Spielentwicklern auf der ganzen Welt ihre tägliche Arbeit erleichtern und erweitern das bislang aus Magazin, App, Website, Job-börse, Newsletter, sowie der in Kooperation betriebenen Webinar-Reihe „BIU Academy“ bestehende „Making Games“-Universum sukzessive um neue Elemente. Mit der Making Games Conference wollen wir Entwicklern Zugang zu Experten und deren Know-how verschaffen“, erklärt Hans Ippisch, Geschäftsführer der Computec Media Group.
 
Dazu Bayerns Medienministerin Ilse Aigner: „Unsere Bemühungen für die Gamesbranche am Standort Bayern sind ein echter Erfolg. Die deutliche Erhöhung der Mittel für die Gamesförderung auf über 1,9 Mio. EUR im Jahr 2018 ist hier zusätzlich ein deutlicher Impuls. Mit der Premiere der „Making Games Conference“ in München setzen wir ein weiteres Ausrufezeichen für den Standort Bayern.“
 

„Die ‚Making Games Conference‘ ist ein besonders spannendes Projekt, weil sie in München stattfindet, einem der wichtigsten Entwickler-Hubs der deutschen Games-Branche.“
Felix Falk, Geschäftsführer BIU
Felix Falk, BIU-Geschäftsführer ergänzt: „Die ‚Making Games Conference‘ ist ein besonders spannendes Projekt, weil sie in München stattfindet, einem der wichtigsten Entwickler-Hubs der deutschen Games-Branche. Die Unterstützung durch Bayerns Medienministerin Ilse Aigner ist dabei ein starkes Signal. Gleichzeitig erhalten die MEDIENTAGE MÜNCHEN mit der ‚Making Games Conference‘ ein eigenes Format zur Games-Branche, die in vielen Bereichen der größte Innovationstreiber der digitalen Medienwirtschaft ist.“
 
„Wir freuen uns, dass wir Europas größten Medienkongress um deutliche Akzente im Games-Bereich erweitern können, da sich zwischen den Bereichen Games und Medien immer größere Schnittmengen ergeben.“, so Siegfried Schneider, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Medientage München GmbH.
 
Weitere Inhalte, Referenten und Sponsoren der Veranstaltung werden Ende April u. a. auf http://www.makinggames.biz/conference bekannt gegeben.
 
Bildmaterial hier zum Download.

Informationen zu Computec Media GmbH

Die Computec Media GmbH ist eine Konzerngesellschaft der Marquard Media International AG, Baar/Schweiz. Mit 15 Print- & Digital-Magazinen (PC Games, play4, N-ZONE, SFT, Raspberry Pi Geek u. a.), 15 Websites (gamesworld.de, golem.de, areamobile.de, 4Players u. a.), Apps (Games TV 24 u. a.), Kongressen (devcom, Quo Vadis, Respawn, Deutscher Entwicklerpreis), B2B-Aktivitäten (golem.de, Making Games, gamesbusiness.de, Linux-Magazin) oder dem Spieleserver-Angebot 4Netplayers ist Computec Media das führende Medienhaus im IT-, Games- und Mobile-Segment. Das in Fürth ansässige Unternehmen erreicht mit seinen Medien, Events und Services rund um die Welt des Electronic Entertainment und Mobile jeden Monat ein Millionenpublikum. Die Gesellschaft beschäftigt derzeit rund 180 Mitarbeiter an den Standorten Fürth, Berlin, Hamburg, Köln und München.

Informationen zu BIU.Dev und BIU.Net

BIU.Dev und BIU.Net bilden die Netzwerkplattform des BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware. Ziel von BIU.Dev und BIU.Net ist es, alle Teilnehmer der deutschen Games-Branche untereinander besser zu vernetzen und den Austausch aller Akteure zu fördern sowie das Engagement aller Marktakteure zu bündeln und zu koordinieren, um langfristig den Games-Standort Deutschland zu stärken. Das Zusammenspiel aller Marktakteure im Netzwerk ermöglicht Synergien, wie es sie bisher in der Industrie nicht gibt.
 
Bei Rückfragen zu dieser Meldung wenden Sie sich bitte an:
Jeanette Haag, Computec Media GmbH
E-Mail: jeanette.haag@computec.de – Telefon: 0911/2872-100

Martin Puppe
Senior Manager Public Relations
+49 30 240 8779 20