Die aktuellen Charts der Konsolen- und PC-Spiele: „Mario Kart 8 Deluxe“ startet auf der Pole-Position

Im April setzt sich erneut eine Neuerscheinung für die Nintendo Switch an die Spitze der 20 meistverkauften Games

Berlin, 10. Mai 2017 – Nach „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ hat im April erneut ein Switch-Titel die deutschen Games-Charts erobert: Nintendos spaßige Raserei „Mario Kart 8 Deluxe“ steigt wenige Tage nach Veröffentlichung auf Platz 1 der Tabelle ein. Ubisofts Taktik-Actionspiel „Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands“ klettert derweil vom dritten auf den zweiten Platz. Dank einer HD-Neuauflage für aktuelle Konsolen platziert sich das kindgerechte Open-World-Abenteuer „Lego City Undercover“ auf Platz 7 der Charts. Auf dem neunten Platz steigt außerdem das extravagante Rollenspiel „Persona 5“ von Atlus und Koch Media ein. Darüber hinaus kehren Ubisofts Hacker-Abenteuer „Watch Dogs 2“ und Sonys Schatzsucher-Epos „Uncharted 4: A Thief’s End“ auf den Plätzen 14 und 16 in die Charts zurück. Dazwischen reiht sich auf Platz 15 das neu erschienene Rollenspiel „Yo-Kai Watch 2: Kräftige Seelen“ für den Nintendo 3DS ein. Die Top 20 der deutschen Games-Charts werden monatlich vom BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und GfK Entertainment erhoben.
 
Games-Charts April 2017

Über die Games-Charts

Die deutschen Games-Charts werden monatlich vom BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und GfK Entertainment erhoben. Abgebildet sind die kumulierten Verkaufscharts der Plattformen PC sowie stationärer und tragbarer Spielekonsolen. Das Ranking richtet sich nach den verkauften Einheiten aller Spiele auf Datenträgern ab einem Preis von 20 Euro. Die Kennzeichnung „NEU“ in der Spalte „Vormonat“ signalisiert den Neueinstieg oder die Rückkehr eines Spiels in die Top 20.

Informationen zum BIU

Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. ist der Verband der deutschen Computer- und Videospielindustrie. Seine 27 Mitglieder sind Entwickler, Publisher und Anbieter von digitalen Spielen und repräsentieren über 85 Prozent des deutschen Marktes. Der BIU ist beispielsweise Veranstalter der gamescom. Als kompetenter Ansprechpartner für Medien sowie politische und gesellschaftliche Institutionen beantwortet der BIU alle Fragen rund um das Thema digitale Spiele.

Für Ihre Recherchen:

Weitere Informationen unter: https://www.biu-online.de/marktdaten/#Charts

Pressekontakt:

Martin Puppe
BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V.
Charlottenstraße 62
10117 Berlin
Tel.: 030 2408779-20
Fax: 030 2408779-11
E-Mail: puppe@biu-online.de
www.biu-online.de
Twitter: @BIU_eV
Facebook.com/BIUeV

Martin Puppe
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 30 240 8779 20