Wahlprüfsteine der deutschen Games-Branche zur Bundestagswahl 2017

Im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 hat der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware seine Wahlprüfsteine an die Generalsekretäre von CDU, CSU, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und FDP verschickt. Der Verband fragt darin die Positionen der Parteien zu den wichtigsten Themen der deutschen Games-Branche ab. Dazu gehören die Rolle von Games als Kultur- und Wirtschaftsgut, die Förderung des Entwicklungsstandorts Deutschland, die Einführung einer substantiellen Produktionsförderung, die Weiterentwicklung des Deutschen Computerspielpreises und des Jungendmedienschutzes sowie die Bekämpfung des Fachkräftemangels und der Ausbau von Breitbandverbindungen in Deutschland.
 
Im Vorfeld der Bundestagswahl hat der BIU 10 Forderungen der Games-Branche veröffentlicht. Die Forderungen zielen auf die Verbesserung der Rahmenbedingungen der deutschen Games-Branche sowie auf die Stärkung Deutschlands als international relevanten Entwicklungsstandort für Games ab.

Sebastian Broch
Referent Politische Kommunikation
+49 30 240 8779 0