APITs: Serious Games & Co.

Was sind APITs – Applied Interactive Technologies?

Health Games - Spielend gesund

Computer- und Videospiele sind das erste originäre Digitalmedium der Menschheit und führen uns schon heute vor Augen, mit welchen Werkzeugen und Vorgehensweisen wir die Digitalisierung gestalten können. Während ältere Medien im Analogen verwurzelt bleiben und sich nach und nach an die digitalen Veränderungen anpassen müssen, spiegeln digitale Spiele bereits die Lebenswelt dieser neuen Epoche wieder. Sie sind sozial, kooperativ und interaktiv. Sie sind intuitiv und immersiv. Sie finden das Gleichgewicht zwischen Motivation und Herausforderung und sind darüber hinaus intermedial und konvergent. Sie vereinen in sich die Kompetenzen, die durch die Lebens- und Arbeitsweisen in modernen, digitalen und durch Wissensarbeit geprägten Gesellschaften gefordert werden.

 

Diese Kompetenzen kann sich die klassische Wirtschaft durch den Einsatz der Mechaniken und Technologien digitaler Spiele in spielfremden Kontexten aneignen. Diese „Applied Interactive Technologies“ – kurz APITs – haben das Potential zu einem Grundpfeiler der industriellen Revolution 4.0 zu werden.

 

Folgenden Formen von „Applied Interactive Technologies“ begegnen wir heute bereits in so unterschiedlichen Anwendungsbereichen wie Bildung, Journalismus, Kommunikation, Marketing, Architektur, Gesundheitswesen oder produzierendem Gewerbe:

 

Serious Games drehen sich immer um ein bestimmtes Anliegen, zum Beispiel Informationen zu vermitteln oder spielerisch an der Lösung eines realen Problems zu arbeiten. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihre Informationen und Botschaften auf motivierende und/oder unterhaltsame sowie für den Spieler gewinnende Weise vermitteln.

 

Gamification gestaltet Alltagsanwendungen und sich wiederholende Abläufe „spielerischer“ und damit angenehmer und motivierender für den Nutzer. Andauernde Nutzung wird dabei mit bestimmten Leistungen oder auch einfach nur mit positivem Feedback belohnt.

 

Technologietransfers wie z.B.:

  • 3D-Simulationen sind dynamische, interaktive Modelle von Systemen, Umgebungen oder Prozessen, die mit Hilfe von 3D-Software, den sogenannten 3D-Engines, dargestellt werden. Innerhalb der Simulationen können bestimmte Fähigkeiten trainiert oder virtuelle Tests von Produkten durchgeführt werden.
  •  

  • Virtual Reality ist die nächste Stufe der 3D-Simulation — Immersive, simulierte Umgebungen, die der Nutzer mit Hilfe von speziellen Brillen aus seiner eigenen Perspektive wahrnimmt. In Kombination mit Bewegungssensoren ermöglicht dies die Erkundung von 3D-Welten durch eigene Kopf- und Körperbewegungen.
  •  

  • Augmented Reality lässt sich am besten als „Virtual Reality mit einem Fuß in der wirklichen Welt“ beschreiben. Anstatt komplette virtuelle Umgebungen werden hier anhand spezieller Brillen nur einzelne virtuelle Objekte in der realen Umgebung des Nutzers simuliert.

Das Potential von APITs erschließen und die Digitalisierung als Chance begreifen

Serious Games Conference Keynote BIU-Geschäftsführer Dr. Maximilian Schenk
Keynote BIU-Geschäftsführer Dr. Maximilian Schenk auf der Serious Games Conference 2015

In einigen Bundesländern haben Regierung, Industrie und Investoren bereits den Nutzen von APITs für die Wirtschaft erkannt. So berät etwa die Initiative Engage.NRW Unternehmen in Nordrhein-Westfalen, wie diese das Know-how von kreativen Software-Entwicklern im klassischen Business einsetzen und davon profitieren können. Der BIU setzt sich darüber hinaus auf politischer und wirtschaftlicher Ebene, mit Konferenzen und Panels, für die Anerkennung der Relevanz von APITs ein. Im „Forum APITs“ des BIU sind rund 25 Unternehmen organisiert, die sich mit dem Thema beschäftigen.

 

Digitale Spiele sind für knapp die Hälfte aller Deutschen heute Alltagsgegenstände. Es liegt auf der Hand die Mechaniken digitaler Spiele auch in anderen Bereichen unserer digitalisierten Lebenswelten anzuwenden. Deswegen sind APITs eine hervorragende Möglichkeit für die deutsche Industrie, um traditionelle Prozesse und Produkte digital neu zu denken und zu verbessern.

 

Sie wollen Serious Games, Gamification oder Virtual Reality-Anwendungen einsetzen? Wir helfen Ihnen bei Ihrer Suche nach einem Kooperationspartner. Füllen Sie dazu bitte dieses Formular aus und schicken Sie es an info@biu-online.de.